29.05.2012

Europäisches elektronisches Zahlungsverfahren – SEPA

Die SEPA-Überweisung gibt es seit Anfang 2008. Sie ermöglicht neben der nationalen auch grenzüberschreitende Überweisungen. Am 1.11.2009 fiel – anknüpfend an die Umsetzung der Zahlungsdiensterichtlinie – der Startschuss für die SEPA-Lastschrift. Sie ermöglicht neben rein inländischen auch grenzüberschreitende Lastschrifteinzüge. Ende Februar 2012 hat nun auch der EU-Ministerrat den Regelungen zur Umsetzung eines europäischen Zahlungsraums zugestimmt, sodass ab dem 1.2.2014 alle Überweisungen und Lastschriften nach dem SEPA-Verfahren abgewickelt werden müssen.

 

 

Falls Sie noch weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

 

Rechtsanwälte Freier           

 

E-Mail: info@ra-freier.de

 

Tel.: 02331 / 98 10 8 – 0

 

 
hgn-frr 2019-10-14 wid-6 drtm-bns 2019-10-14